Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen bei der Linksfraktion im Kreistag Nordsachsen

Statements

Dr. Michael Friedrich

Impfstatus, Grundrente, Integrierte Rettungsleitstelle

Zu diesen Kreistagsthemen wollte DIE LINKE per Anfrage(n) ans Landratsamt mehr wissen. Die Antworten liegen vor, festzuhalten in aller Kürze ist: 1. Bezüglich Impfstatus liegen wir deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt, sind bei fast 100% . Entwarnung. Fast keine Impfverweigerer. Sehr gute Arbeit im Sozialdezernat! 2. Die nun endlich kommende Grundrente/Respektrente ... Weiterlesen


Thüringen: Statements aus Nordsachsen

von Dr. Michael Friedrich, Michael Bagusat-Sehrt und Luise Neuhaus-Wartenberg, zusammengetragen von Sebastian Stöber, Torgauer Zeitung. Weiterlesen


J. Sodann

Volksantrag für Gemeinschaftsschule

Premiere im sächsischen Landtag: nach 18 Jahren schafft es ein Gesetzentwurf aus dem Volk in dieses Gremium. Laut einer Umfrage befürworten zwei Drittel der Eltern in Sachsen eine Schulform, bei der die Kinder nicht nach der 4. Klasse getrennt und in Gymnasial- und Oberschulen aufgeteilt werden. Weiterlesen

Presseecho

Torgauer Zeitung

Impfstatus auf Top-Niveau

Nordsachsen. Der Impfstatus der Kinder in Nordsachsen wird vom Landratsamt generell als gut eingeschätzt und liegt dabei sogar noch über dem deutschlandweit hohen Niveau. Das teilte die Kreisverwaltung mit. Weiterlesen


Torgauer Zeitung

"Die Steinewerfer sind keine Linken"

Nordsachsens LINKE-Kreistagsfraktion distanziert sich von Gewalttätern. Leipzig/Nordsachsen. Nach den Ausschreitungen autonomer gewaltbereiter Gruppen in Leipzig- Connewitz anlässlich der genehmigten Demonstration gegen das Verbot der Plattform "linksunten.indymedia" hat Dr. Michael Friedrich, Vorsitzender der LINKEN im Kreistag Nordsachsen, eine klare Distanzierung vorgenommen. Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Rollen Nato-Konvois auch durch Nordsachsen? - Linke erfragt Auswirkungen von Manöver „Defender“

Nordsachsen. Wenn in den kommenden Monaten das Nato-Großmanöver „Defender Europe 2020“ abläuft, dann wird der Landkreis Nordsachsen davon offenbar nicht tangiert. Das teilte nun die Kreisverwaltung auf eine entsprechende Anfrage der Linken-Fraktion im Kreistag mit. „Nach der uns vorliegenden Information ist der Landkreis Nordsachsen nicht betroffen“, heißt es in der Antwort. Das gelte auch für mögliche Verkehrseinschränkungen. Die Linken wollten unter anderem wissen, ob die Truppenbewegungen die Autobahnen, Bundesstraßen und Schienenwege durch Nordsachsen oder auch den Flughafen in Schkeuditz tangieren. Laut Landrat Kai Emanuel sei der Landkreis auch nicht um logistische Unterstützung... Weiterlesen


LVZ, Deliztsch-Eilenburg, M. Schönknecht

Mobile Sparkasse ausgebremst

„Auffällige Fahreigenschaften“: Neuer Bus nicht mehr im Einsatz / Nur noch aller 14 Tage Angebot in Rackwitz, Wiedemar und Delitzsch Ost Delitzsch. Kompakter und mit mehr Service-Angeboten war sie seit Januar 2019 unterwegs. Kaum ein Jahr später sieht es anders aus. Wohl zum Ärgernis vieler Kunden. Ab März wird die „fahrbare Filiale“ der Sparkasse Leipzig nur noch alle zwei Wochen ihre Haltepunkte anfahren – das im Jahr 2018 neu angeschaffte Fahrzeug wird dabei nicht mehr zum Einsatz kommen. Bisher wurden die ländlichen Standorte wöchentlich bedient. Nun wird dieses Angebot deutlich ausgebremst. Weiterlesen


Großübung "Defender" betrifft Nordsachsen nicht

Torgau/Nordsachsen. Die Kreisverwaltung hat darüber informiert, dass die Nato-Großübung "Defender Europe 2020" den Landkreis Nordsachsen nicht berührt. Vorausgegangen war eine Anfrage des LINKE-Fraktionschefs im Kreistag, Dr. Michael Friedrich. Weiterlesen


Quelle: Landratsamt Nordsachsen

Ehrenamtliches Engagement wird belohnt

Der Landkreis Nordsachsen würdigt und unterstützt ehrenamtliches Engagement in allen Bereichen der Gesellschaft – und hält dafür Fördermittel bereit. Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg, A. Tappert

Was kommt nach dem 365-Euro-Jahresticket?

Wien verteuert andere Fahrscheine, das Parken und die Bußgelder. In der Leipziger Stadtpolitik wird hitzig über die Einführung eines 365-Euro-Jahrestickets gestritten. Das Ticket kann von Fahrgästen wie eine ÖPNV-Flatrate von einem Euro pro Tag genutzt werden – also einem äußerst günstigen Preis (die LVZ berichtete). Doch was geschieht nach der Einführung dieses Fahrscheins? Nahverkehrsexperten versuchen inzwischen fundierte Antworten auf diese Frage zu geben. Sie kommen zu überraschenden Ergebnissen. Weiterlesen

nächste Termine
  1. 16:00 Uhr

    Ältestenrat

    In meinen Kalender eintragen
  1. 18:00 Uhr

    Jugendhilfeausschuss

    In meinen Kalender eintragen
  1. 18:00 Uhr

    Schul- und Kulturausschuss

    In meinen Kalender eintragen

Auf in eine neue Dekade

Auf dass die neuen 20er nicht golden, aber friedlich, menschlich und sozial werden. In diesem Sinne mögen sie glänzen. Wir werden wieder das uns Mögliche dafür tun. Alles Gute und Gesundheit wünscht Ihnen
Ihre Fraktion DIE LINKE im Kreistag Nordsachsen

Reichtumsuhr

Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de