Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Fördergelder für barrierefreies Bauen

Nordsachsen. Nur noch bis zum 10. Dezember können Anträge für Fördergelder im Rahmen des Programms „Barrierefreies Bauen – Lieblingsplätze für alle“ eingereicht werden. Insgesamt wurden dem Landkreis dafür 195 000 Euro vom Land Sachsen zur Verfügung gestellt.

Ziel des Förderprogramms sei es, Alltagshindernisse zu beseitigen, erläuterte das Landratsamt. Deshalb werden alle Nordsachsen gebeten, jene öffentlichen Plätze zu melden, die nicht barrierefrei sind. Fehlt möglicherweise ein alters- oder behindertengerechter Zugang zum Dorfgemeinschaftshaus um die Ecke oder fehlt vielleicht eine behindertengerechte Toilette im Vereinsgebäude? Gefördert werden kann jedes Gebäude beziehungsweise jede Einrichtung, die für alle Bürger öffentlich zugänglich ist. Der Landkreis freue sich zudem über innovative Ideen, durch die Menschen mit Beeinträchtigungen die Teilhabe am öffentlichen Leben erleichtert werden kann, zum Beispiel Maßnahmen für blinde oder taube Menschen. Je Einzelmaßnahme können bis zu 25 000 Euro bereitgestellt werden.

Anträge können beim Landratsamt Nordsachsen (Sozialamt, Schlossstraße 27, 04860 Torgau) gestellt werden. Dort sowie im Internet unter www.landkreis-nordsachsen.de/formularuebersicht.html. (weiter unter Sozialamt, dann „Barrierefreies Bauen – Antrag 2019“) gibt es auch die Antragsformulare. Ansprechpartnerin ist Nicole Klein (Telefon 03421 758 6244).


Schön, dass Sie hier sind! Wenn Sie Fragen haben oder uns  besser kennenlernen möchten: Sprechen Sie uns an: per Email unter kontakt@linksfraktion-nordsachsen.de oder persönlich jeden Dienstag im LINKS.Punkt, Breite Straße 9 in Eilenburg. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und laden Sie herzlich ein, bei uns mitzuwirken.

Unsere überarbeitete Datenschutzerklärung finden Sie hier.