Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Junge-Leute-Ticket für Sachsen ab August 2019 geplant

Dresden. In Sachsen soll im Sommer 2019 ein Junge-Leute-Ticket eingeführt werden. Darauf hätten sich die Geschäftsführer der Verkehrsverbünde mit den Landräten verständigt, sagte der Bautzener CDU-Landrat Michael Harig gestern. Zuvor hatte „MDR Aktuell“ berichtet.

Nach diesem Modell könnten junge Menschen künftig zwischen dem 14. und 26. Geburtstag für 48 Euro pro Monat in einem Verkehrsverbund Zug und Bus fahren – für fünf Euro zusätzlich können sie einen weiteren Verkehrsverbund nutzen.

„Wir haben ein gutes Angebot geschaffen, das über die Forderung von Handwerkskammern und IHK hinausgeht“, sagte Harig. Denn im Gegensatz zum geforderten Azubi-Ticket sei das Junge-Leute-Ticket unabhängig vom Beruf und nur an das Alter gebunden. Mit dem Vorschlag kommt Bewegung in einen Streit um das im Koalitionsvertrag festgeschriebene Bildungsticket. Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) hatte den Landräten vorgeworfen, Lösungen zu blockieren und die Gründung einer zentralen Landesverkehrsgesellschaft angekündigt.


Schön, dass Sie hier sind! Wenn Sie Fragen haben oder uns  besser kennenlernen möchten: Sprechen Sie uns an: per Email unter kontakt@linksfraktion-nordsachsen.de oder persönlich jeden Dienstag im LINKS.Punkt, Breite Straße 9 in Eilenburg. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und laden Sie herzlich ein, bei uns mitzuwirken.

Unsere überarbeitete Datenschutzerklärung finden Sie hier.