Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LVZ, Delitzsch-Eilenburg, Text u Foto: S. Prenzel

Kulturraum Leipziger Raum hat neuen Chef. Konvent wählt Sebastian Miklitsch zum Kultursekretär

Nerchau. Der Kulturraum Leipziger Raum hat einen neuen Chef. Sebastian Miklitsch, ehemaliger Jugendoffizier der Bundeswehr, Diplomsportwissenschaftler und Absolvent der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Meißen, wurde vom Kulturkonvent zum neuen Kultursekretär bestellt.

Der 34-Jährige tritt seine Tätigkeit am 1. April an. Mit der Entscheidung wird eine monatelange Vakanz beendet. Seitdem der bisherige Kultursekretär Holger Pethke Mitte 2017 von Landrat Henry Graichen (CDU) nach nur wenigen Monaten beurlaubt worden war, wurden die Geschäfte kommissarisch geführt. Mit dem Neuen soll nun endlich wieder Kontinuität einziehen.

Graichen, zugleich Vorsitzender des Kulturkonvents, erklärte, dass der Kultursekretär erstmals beim Kulturraum angestellt wird. Seit Bestehen des Zweckverbandes wird die Funktion Kultursekretär/Kultusamtsleiter in Personalunion geführt. „Nunmehr wird der Chefposten erstmals losgelöst von der Amtsleiterstelle im Bornaer Landratsamt besetzt“, erläuterte Graichen. Die Mitarbeiter des Kultursekretariats bleiben weiter bei den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen, die den Kulturraum bilden, angestellt.

Auf den Posten hatten sich 50 Kandidaten beworben. Zur Vita des gebürtigen Wurzeners, der verheiratet ist und zwei Kinder hat, zählen zwölf Jahre bei der Bundeswehr. Nach dem Abitur absolvierte ein Sportstudium an der Hochschule der Bundeswehr in München, war später an der Offiziersschule des Heeres in Dresden für Öffentlichkeitsarbeit und politische Bildung zuständig. Es folgte ein Abschluss in Journalismus, Marketing und PR an der Leipzig School of Media.

Sebastian Miklitsch ist sportlich seit seiner Kindheit aktiv. Im Floorball brachte es der Muldestädter bis zum Nationalspieler.


Schön, dass Sie hier sind! Wenn Sie Fragen haben oder uns  besser kennenlernen möchten: Sprechen Sie uns an: per Email unter kontakt@linksfraktion-nordsachsen.de oder persönlich jeden Dienstag im LINKS.Punkt, Breite Straße 9 in Eilenburg. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und laden Sie herzlich ein, bei uns mitzuwirken.

Unsere überarbeitete Datenschutzerklärung finden Sie hier.