Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Linke schickt 24-jährigen Parteilosen in Wahlkampf

Philipp Rubach ist Direktkandidat für Wahlkreis Nordsachsen

Nordsachsen/Bad Düben. Nordsachsens Linke haben am Sonntag in einer Kreiswahlversammlung in Bad Düben offiziell ihren Direktkandidaten für die Bundestagswahl aufgestellt. Philipp Rubach – parteilos, 24 Jahre alt und Gründer der Initiative Aufbruch Ost – wurde mit 100 Prozent Zustimmung gewählt. „Das ist ein phänomenales Ergebnis und ein famoses Zeichen unseres Kreisverbandes – nicht nur für Sachsen, sondern den Osten generell“, so Linke-Kreischefin Luise Neuhaus-Wartenberg.

Der Osten sei in den letzten Jahren „immer zu kurz gekommen oder aber der Blick darauf war kein differenzierter. Das muss sich unbedingt ändern. Der Osten braucht definitiv eine positive Auflösung nach vorn. Wenn er denn schon immer Testfeld war, dann aber richtig mit innovativen Ideen und kreativen Projekten. Genau dafür steht Philipp Rubach“, so Luise Neuhaus-Wartenberg weiter. Rubach setze sich für die Leute ein und mache ordentlich Betrieb. „Das durfte zuletzt auch Haribo bei den Protesten in Wilkau-Haßlau spüren.“

Rubach selbst erklärte, es sei wichtig, dass „wir nicht rumeiern, sondern Tacheles reden, dass wir klar und deutlich Position beziehen. Und die Kernfrage vor der wir stehen lautet: In welcher Gesellschaft wollen wir nach Corona leben?“ Für ihn steht fest, dass die Herausforderungen riesig sind. Deshalb sei Solidarität, aber auch ein fröhlicher Eigensinn Ost gefragt!

Rubach wurde in Weimar geboren und lebt in Leipzig. Als Lehramts-Student der Sonderpädagogik (Kernfach Geschichte) steht er vor seinem Staatsexamen.


Schön, dass Sie hier sind! Wenn Sie Fragen haben oder uns  besser kennenlernen möchten: Sprechen Sie uns an: per Email unter kontakt@linksfraktion-nordsachsen.de oder persönlich jeden Dienstag im LINKS.Punkt, Breite Straße 9 in Eilenburg. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und laden Sie herzlich ein, bei uns mitzuwirken.

Unsere überarbeitete Datenschutzerklärung finden Sie hier.