Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Dr. Michael Friedrich

LINKE unterstützt Volksantrag für „Längeres gemeinsames Lernen“

Selbstverständlich unterstützen wir die Gemeinschaftsinitiative für „Längeres gemeinsames Lernen“, die vor wenigen Tagen mit dem Ziel eines Volksantrags zur Änderung des Sächsischen Schulgesetzes an den Start gegangen ist.

Anstatt schon nach Klasse 4 auseinanderzugehen, sollen überall dort, wo dies Eltern, Schüler, Lehrer sowie die Schulträger wünschen, Gemeinschaftsschulen eingerichtet werden. An dieses Votum der Experten vor Ort soll dann das Kultusministerium gebunden sein. Nach dem Vorbild Thüringens wird mit diesem „Optionalen Modell“ die sächsische Schullandschaft keineswegs umgestürzt, wohl aber ergänzt und weiterentwickelt. Damit würde die unsinnige und erzwungene Trennung der Kinder nach Klasse 4 beendet und der Druck von Eltern und Kindern genommen werden, sich viel zu frühzeitig für die weitere Schullaufbahn zu entscheiden. Eine repräsentative Umfrage des Emnid-Instituts im Jahr 2017 hatte ergeben, dass zwei Drittel der Eltern in Sachsen die bislang übliche Aufteilung der Kinder nach Klasse 4 ablehnen.

Erfreulich ist, dass neben den Grünen auch die SPD trotz Regierungsbeteiligung die Volksinitiative mitträgt. Da die CDU ein längeres gemeinsames Lernen trotz unzähliger Vorstöße im Landtag bisher strikt ablehnt, ist dies ein Beleg dafür, dass das Fenster für rot-rot-grüne Projekte zur Überwindung der konservativen Übermacht geöffnet ist und genutzt werden muss.

Unterschriften für „Längeres gemeinsames Lernen“ können ab sofort bei den Ortsverbänden der LINKEN oder immer dienstags in der Geschäftsstelle der Linksfraktion im LINKS.PUNKT, Breite Straße 9, in Eilenburg abgegeben werden.

Weitere Informationenen unter
www.gemeinschaftsschule-in-sachsen.de

 


Schön, dass Sie hier sind! Wenn Sie Fragen haben oder uns  besser kennenlernen möchten: Sprechen Sie uns an: per Email unter kontakt@linksfraktion-nordsachsen.de oder persönlich jeden Dienstag im LINKS.Punkt, Breite Straße 9 in Eilenburg. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und laden Sie herzlich ein, bei uns mitzuwirken.

Unsere überarbeitete Datenschutzerklärung finden Sie hier.