Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Nordsachsen soll Schutzhaus für Frauen bekommen - Kreistag beschließt Obdach für Opfer häuslicher Gewalt

Nordsachsen. Ein Obdach für Frauen und Kinder, die daheim von häuslicher Gewalt bedroht sind: Im Landkreis Nordsachsen soll es künftig eine Frauen- und Kinderschutzeinrichtung geben. Das hat nun der Kreistag beschlossen und damit offiziell die Kreisverwaltung mit der Prüfung der Errichtung eines solchen Schutzhauses beauftragt. Der Beschluss geht auf einen Antrag der Linken-Fraktion zurück.

Die Linken hatten angeregt, in Nordsachsen entweder ein zentral gelegenes eigenes Frauenschutzhaus mit zwölf Plätzen einzurichten, oder eine entsprechende Anzahl dezentral liegender geeigneter Schutzwohnungen zur Verfügung zu stellen. Bisher existiert nur eine Wohnung mit acht Plätzen in Torgau, die ehrenamtlich von der Fraueninitiative Torgau geführt wird und in der es keine hauptamtliche Fachkraft gibt. Schutzsuchende aus der Region Delitzsch/Eilenburg werden derzeit in Einrichtungen in der Stadt Leipzig untergebracht. Schutzsuchende aus der Region Oschatz in der Einrichtung des Vereins Wegweiser im Landkreis Leipzig. Der Verein Wegweiser, der seinen Sitz in Grimma hat, übernimmt derzeit auch für Nordsachsen die Aufgaben der Interventions- und Koordinierungsstelle.

Die von der Kreisverwaltung zur Kreistagssitzung veröffentlichte Zielsetzung sieht nun vor, eine Frauen- und Kinderschutzeinrichtung mit zunächst acht Plätzen und der Option zur Erweiterung im Bedarfsfall zu errichten. Außerdem soll es im Landkreis künftig eine eigene Interventions- und Koordinierungsstelle zur Beratung von Opfern häuslicher Gewalt geben. Wie Heike Schmidt, Dezernentin für Soziales, im Kreistag erklärte, gebe es bereits erste Gespräche mit dem sächsischen Ministerium für Gleichstellung und Integration. Dabei seien schon Fördergelder in Aussicht gestellt worden.


Schön, dass Sie hier sind! Wenn Sie Fragen haben oder uns  besser kennenlernen möchten: Sprechen Sie uns an: per Email unter kontakt@linksfraktion-nordsachsen.de oder persönlich jeden Dienstag im LINKS.Punkt, Breite Straße 9 in Eilenburg. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und laden Sie herzlich ein, bei uns mitzuwirken.

Unsere überarbeitete Datenschutzerklärung finden Sie hier.