Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Nordsachsen wollen Krise gemeinsam bekämpfen

Bürgermeister aus dem Landkreis haben am Mittwoch in der Landeshauptstadt die Sorgen und Nöte der Nordsachsen zum erneuten harten Lockdown vorgetragen. Vor allem ging es dabei auch um die Schließung von Schulen und Kitas.

Die Bürgermeister übergaben die Meinungsäußerungen aus den Gemeinden. Die Zitate und Schreiben von Müttern, Vätern und Großeltern wurden auf Tafel gestaltet und an Ministerpräsidenten Michael Kretschmer übergeben.

„Gleichzeitig war es uns wichtig, dem Ministerpräsidenten mitzuteilen, dass wir in dieser Pandemiebekämpfung nicht nur als Befehlsempfänger eingebunden werden wollen, sondern uns auch einbringen können, wenn es darum geht, den Weg aus der Krise zu bestimmen. Wir sind vor Ort, wissen was die Menschen in unseren Städten und Gemeinden bewegt, was sie um den Schlaf bringt und aufregt“, sagte Lothar Schneider (63, parteilos) Bürgermeister von Laußig und stellvertretender Kreisvorsitzender des SSG-Kreisverbandes Nordsachsen. Die Nordsachsen hätten dem Ministerpräsidenten ein Angebot unterbreitet, neue Wege zu gehen. „Wir haben uns als Modellregion angeboten und wollen zeigen, wie wir neue Wege in der Pandemiebekämpfung mit der Staatsregierung gehen wollen und auch müssen. Wir müssen die Pandemie gemeinsam managen, verlässlich, weitsichtig und pragmatisch und dürfen sie nicht nur verwalten“, so Schneider. Ziel sei es, die Krise möglichst schnell zu überwinden und in ein normales Leben zurückzukehren.


Schön, dass Sie hier sind! Wenn Sie Fragen haben oder uns  besser kennenlernen möchten: Sprechen Sie uns an: per Email unter kontakt@linksfraktion-nordsachsen.de oder persönlich jeden Dienstag im LINKS.Punkt, Breite Straße 9 in Eilenburg. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und laden Sie herzlich ein, bei uns mitzuwirken.

Unsere überarbeitete Datenschutzerklärung finden Sie hier.