Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Torgauer Zeitung

"Hartz IV ist gescheitert"

TORGAU/NORDSACHSEN. In den letzten Wochen ist Bewegung in die Diskussion um die Sinnhaftigkeit von Hartz IV gekommen. SPD-Chefin Andrea Nahles, ihr Generalsekretär Lars Klingbeil, der Co-Chef der Grünen Robert Habeck und ver-di-Chef Frank Bsirske stellen öffentlich den Sinn von Hartz IV infrage und fordern, wenngleich aus sehr unterschiedlichen Gründen eine Reform des Systems. Dr. Michael Friedrich, Vorsitzender der Linken im Kreistag sagt dazu in einer Pressemitteilung: Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Fördergelder für barrierefreies Bauen

Nordsachsen. Nur noch bis zum 10. Dezember können Anträge für Fördergelder im Rahmen des Programms „Barrierefreies Bauen – Lieblingsplätze für alle“ eingereicht werden. Insgesamt wurden dem Landkreis dafür 195 000 Euro vom Land Sachsen zur Verfügung gestellt. Weiterlesen


LVZ, Ausgabe Delitzsch-Eilenburg, Interview: E. Lopez

„In manchen Feuerwehren sind die Schläuche noch von 1970“

Ralf Osthoff, Vizechef des Kreisfeuerwehrverbandes, fordert von den Gemeinden mehr Investitionen Weiterlesen


Torgauer Zeitung

Bisher gut 21.000 Unterschriften für Volksantrag

Dresden. Das Bündnis "Gemeinschaftsschule in Sachsen" hat bisher 21.180 Unterschriften für einen entsprechenden Volksantrag gesammelt. Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Nordsachsens Linke beraten über Wahlkampf-Themen

Nordsachsen. Unter dem Motto „Basis ist Boss“ haben Nordsachsens Linkspartei-Mitglieder auf einer Regionalkonferenz in Eilenburg über die Wahlkampf-Schwerpunkte ihrer Partei zur Landtagswahl 2019 beraten. Mit dabei war auch Rico Gebhardt, Fraktionschef der Linken im sächsischen Landtag. Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg, O. Barth

Tauchaer Initiative erhält Integrationspreis Ehrenamtliche aus der Parthestadt in Dresden geehrt / Große Freude bei Mitstreitern der Zeittauschbörse

Taucha. Eine 20-köpfige Delegation aus Taucha mit Bürgermeister Tobias Meier an der Spitze hatte sich am Freitag gen Dresden begeben, um einer Einladung zur Verleihung des Sächsischen Integrationspreises zu folgen. Denn zu den ausgezeichneten Projekten gehörte auch die ökumenische Zeittauschbörse Taucha. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg, C. Jacob

Menschenskinder! Bürgerinitiative wird zum Verein / Bessere Kita-Preise und Zustände in den Einrichtungen gefordert

Delitzsch. Matthias Ulrich kann stolz sein. Ein Jahr erst ist es her, dass der Delitzscher als einfacher Bürger im Stadtrat immer wieder die Kita-Gebühren anprangerte und eine Initiative gegen zu hohe Beiträge und für mehr Qualität in den Kindertagesstätten auf die Beine stellen wollte. Nun ist aus dieser Bürgerinitiative (BI) ein Verein geworden. Weiterlesen


Landratsamt Nordsachsen

Breitband-Aufruf des Landratsamts Nordsachsen: Eigenheim-Besitzer können selbst prüfen, ob Sie dabei sind

KTF DIE LINKE

Auf der Internetseite des Landkreises Nordsachsen kann geprüft werden, wer sich im Breitband-Ausbaugebiet befindet. Im Geoportal können sich Anwohner und Grundstückseigentümer adressgenau darüber informieren. In der Regel sollten alle Besitzer von Grundstücken im Ausbaugebiet bereits seitens der Gemeinde unterrichtet worden sein. Ist das nicht der Fall, werden diese Personen gebeten, sich noch im November direkt an die entsprechende Kommune zu wenden. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg, Foto: pd

Werbung für Nordsachsens Südzipfel – Autobahn-Tafeln weisen auf Obstland hin / Größtes zusammenhängendes Obstanbaugebiet im Freistaat Sachsen

Nordsachsen. Es gibt so manches Sehenswerte im Landkreis Nordsachsen, auf das am Rand der Autobahn hingewiesen wird – auf das Barockschloss Delitzsch beispielsweise, auf Schloss Hubertusburg in Wermsdorf, auf die Döllnitzbahn sowie auf die Dübener Heide. Und nun soll an der Autobahn 14 auch für das Sächsische Obstland geworben werden. Das wird wohl auch so manchen Delitzscher oder Eilenburger auf die Vielfalt des eigenen Kreises aufmerksam machen. Denn dass der Süden des Landkreises Nordsachsen... Weiterlesen


Landratsamt Nordsachsen

Rückruf Heimat - Rückkehrertag des Landkreises erstmals auch in Schkeuditz

Der Rückkehrertag des Landkreises Nordsachsen findet am 27. Dezember 2018 erstmals an fünf Orten gleichzeitig statt. Neben Delitzsch, Oschatz, Torgau und Eilenburg ist bei der 4. Auflage erstmals auch Schkeuditz dabei. Im Rathaus können sich Leute, die der Arbeit wegen abgewandert sind, über das hiesige Jobangebot informieren. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg, R. Rädler

Taucha denkt an neues Gesundheitszentrum - Bauvoranfrage gestellt

Geballte Kompetenz bei städtischem Forum zur Zukunft der Versorgung. Taucha. Selten geht eine Veranstaltung mit der Anwesenheit geballter medizinischer Kompetenz über die Bühne wie am Mittwoch im Tauchaer Rathaus. Die Stadt hatte Ärzte und Therapeuten aller Fachgebiete sowie Apotheker, Pflegedienste, Betreiber von Sanitätshäusern oder weiterer medizinischer Praxen und Einrichtungen der Parthestadt zu einem Forum „Zukunft der medizinischen Versorgung in Taucha“ eingeladen. Mit fast 40... Weiterlesen


Torgauer Zeitung

LINKE unterstützt "Längeres gemeinsames Lernen"

Nordsachsen. DIE LINKE unterstützt die Gemeinschaftsinitiative für "Längeres gemeinsames Lernen", die vor wenigen Tagen mit dem Ziel eines Volksantrags zur Änderung des Sächsischen Schulgesetzes an den Start gegangen ist. Anstatt schon nach der vierten Klasse auseinanderzugehen, sollen überall dort, wo dies Eltern, Schüler, Lehrer sowie die Schulträger wünschen, Gemeinschaftsschulen eingerichtet werden. An dieses Votum der Experten vor Ort soll dann das Kultusministerium gebunden sein. Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Neue Chefin für Nordsachsens Linke. Kreisparteitag wählt Luise Neuhaus-Wartenberg

Nordsachsen/Eilenburg. Die nordsächsischen Linken haben eine neue Kreischefin: Luise Neuhaus-Wartenberg ist Nachfolgerin von Susanna Karawanskij. Gewählt wurde die 38-Jährige am Montagabend bei einem Kreisparteitag der Linken im Bürgerhaus Eilenburg. Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Nordsachsens Linke wählt neuen Kreisvorstand

Nordsachsen/Eilenburg. Die nordsächsischen Linken wählen einen neuen Kreisvorstand. Am Montag findet im Eilenburger Bürgerhaus, ab 17 Uhr, der Kreisparteitag der Linken statt. Dann werde auch die Frage geklärt, ob Susanna Karawanskij (38) Vorsitzende der Linkspartei in Nordsachsen bleibt, erklärte Michael Friedrich, Fraktionschef der Linken im Kreistag. Als Gast werde zudem Rico Gebhard sprechen, der Fraktionschef der Linken im sächsischen Landtag. Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg, K. Stolle; Foto LVZ

Nordsachsen hat einen neuen „Wächter der Zahlen“ - Kreisrat wählt Jens Kabisch zum Zweiten Beigeordneten / Abgeordnete debattieren über Seniorenbeirat

Nordsachsen. Der nordsächsische Kreistag ist am Mittwochabend auf Schloss Hartenfels zu seiner turnusgemäßen Sitzung zusammengetreten. Dabei wurde unter anderem ein Zweiter Beigeordneter, der künftig für die Finanzen im Landkreis zuständig ist, gewählt. Hier ein Überblick über diesen und andere Kreistags-Beschlüsse und Themen. Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg, N. Wendt

„Aus blumigen Versprechungen wurde ein Akt der Bürokratie“

Nach dem Dürre-Sommer: Bauernverbandschef Ehrhard Neubauer über Nothilfen, Staubfelder und ratlose Landwirte Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Karawanskij wird Ministerin in Brandenburg. Nordsachsens Linke-Chefin (38) übernimmt Gesundheitsressort

Nordsachsen/Potsdam. Die Vorsitzende der Linken im Landkreis Nordsachsen und frühere nordsächsische Bundestagsabgeordnete Susanna Karawanskij (38) soll neue Gesundheitsministerin im Bundesland Brandenburg werden. Das entschied jetzt der Landesvorstand der brandenburgischen Linkspartei, wie die Partei mitteilte. Am Mittwoch soll Susanna Karawanskij vom Landtag in Potsdam in das Amt gewählt werden. Die Linke ist in der brandenburgischen Regierung Koalitionspartner der SPD. Zu Karawanskijs... Weiterlesen


Märkische Allgemeine Zeitung, I.Göldner

Linke nominiert junge Ostdeutsche für Ministerjob

Susanna Karawanskij soll Nachfolgerin von Gesundheitsministerin Diana Golze werden, der der Pharma-Skandal zum Verhängnis wurde. Der neue Job ist voller Risiken. Weiterlesen


Torgauer Zeitung - Presseinfo

Kommunalpolitik im Fokus

Das Kommunalpolitische Forum Sachsen bietet heute Abend eine Info-Veranstaltung, die unter dem Motto "Misch dich ein - Lust auf Stadtrat / Gemeinderat / Kreistag" steht. Im Torgauer Brauhof, Warschauer Straße 9, wird zwischen 18 und 20 Uhr bei freiem Eintritt über Demokratie, Mitwirkung und Verantwortungsübernahme gesprochen. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg; A. Kaminski

Wissenschaftler zweifeln am Sinn der Kreisfusion: Einspar-Effekte bleiben aus

Ifo-Institut vergleicht sächsische Großkreise mit Thüringens kleinen Kreisen / Kritik auch von Bürgern Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg

Nordsachsens Linke kritisiert Sachsen-Etat. Friedrich: Förderverfahren für Kommunen zu bürokratisch

Nordsachsen/Dresden. Nach der Vorstellung des Entwurfs für den Doppelhaushalt 2019/20 im sächsischen Landtag kommt Kritik aus den Reihen der nordsächsischen Linken. So gebe es zwar beispielsweise „einige zaghafte Schritte zur Vereinfachung der Förderverfahren für die Kommunen“, diese seien aber längst nicht ausreichend, erklärte Michael Friedrich, Chef der Linken-Kreistagsfraktion im nordsächsischen Kreistag. „Gerade erst haben die Bürgermeister und der Sächsische Städte- und Gemeindetag ihre... Weiterlesen


Peter Deutrich/Torgauer Zeitung

"Wir müssen selbst etwas tun" - Lesermeinung von Kreisrat Peter Deutrich

In Zusammenhang mit dem 73. Jahrestag des Abwurfs von US- Atombomben auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki stellte kürzlich der Torgauer Wolfgang Scaruppe in der Stadtbibliothek, einen Reisebericht seines Besuchs in Hiroshima vor. Dazu möchte Peter Deutrich einige Anmerkungen anbieten. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg, C. Jacob

Notarztdienste im Landkreis Nordsachsen immer häufiger unbesetzt

2017 insgesamt 286 Zeiten nicht erfüllt / Situation in Oschatz besonders schlimm Weiterlesen


Leipziger Internet-Zeitung, Ralf Julke

Zehn Jahre Kreisgebietsreform in Sachsen

Picasa

"Fraktionschef verbittet sich Kritik und die Prüfung der Ergebnisse der Reform bleibt unerledigt": Die Leipziger Internet-Zeitung beleuchtet intensiv Versprechungen, Verfehlungen und Folgen im Zusammenhang mit der Sächsischen Kreisgebietsreform von 2008. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg

„Kaum noch Luft für freiwillige Aufgaben“ - Zehn Jahre Nordsachsen: Linke sieht viele Nachteile

Nordsachsen. Am 1. August 2008 trat die von der CDU durchgesetzte Kreisgebietsreform in Kraft, in deren Folge der Landkreis Nordsachsen aus den Altkreisen Delitzsch und Torgau-Oschatz gebildet wurde. Zehn Jahre später zieht Michael Friedrich, Vorsitzender der Linken im Kreistag Nordsachsen und seinerzeit als kommunalpolitischer Sprecher der Linkspartei im Landtag maßgeblich mit der Kritik an dieser Reform befasst, eine ernüchternde Bilanz. Weiterlesen


Landratsamt Nordsachsen, Foto: Landratsamt

aus dem Landratsamt: Landrat Emanuel und Staatssekretär Brangs vollziehen symbolischen Start für Breitbandausbau in Nordsachsen

Der Breitbandausbau im Landkreis Nordsachsen kann beginnen. Als „Meilenstein auf dem Weg zum schnellen Internet“, bezeichnete Nordsachsens Landrat Kai Emanuel in Torgau die von ihm vollzogene Zuschlagserteilung zugunsten der Telekom Deutschland GmbH, die damit den Ausbau in allen sechs nordsächsischen Projektgebieten realisieren darf. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg; J. Schurig und K. Zeiss

Hausarztmangel: Auf dem Lande drohen Lücken

Callenberg/Halle. Hausarzt Christoph Lohmann aus dem sächsischen Callenberg sagt es deutlich. „Wir brauchen einen Systemwechsel, aber dafür ist es im Grunde schon zu spät.“ Die Generation, die junge Hausärzte ausbilden könnte, sei durch Grabenkämpfe in der Ambulanz ausgelaugt, sagt der 32 Jahre alte Allgemeinmediziner. All die Maßnahmen, die in ostdeutschen Ländern zur Gewinnung von Hausärzten unternommen werden, seien nur „ein Tropfen auf den heißen Stein“. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg, N. Fliegner

Notfallpraxen gehen in Delitzsch und Eilenburg an den Start

Kassenärztliche Vereinigung will medizinische Versorgung verbessern / So funktioniert das neue System Weiterlesen


Torgauer Zeitung

Nordsachsen-Linke kritisiert Haushaltspolitik

Nordsachsens Linke geht mit der Finanzpolitik der sächsischen Staatsregierung hart ins Gericht. Mit Blick auf den nun vorgestellten Haushaltsentwurf für die Jahre 2019/20 erklärte Michael Friedrich, Vorsitzender der Linken im nordsächsischen Kreistag: Es sei richtig, dass noch nie so viel Geld ausgegeben wurde wie jetzt geplant, „allerdings ist dies keine gönnerhafte Wohltat, sondern dringend notwendige Pflicht. Die konjunkturelle Lage ist hervorragend und Sachsen profitiert davon. Da ist es nur... Weiterlesen


Torgauer Zeitung

LINKE begrüßen Regierungsvorstoß

Nordsachsen. Die LINKE im Kreistag Nordsachsen ist guter Dinge, dass der sogenannte Orchesterstreit bald der Geschichte angehört. Grund zum Optimismus, den Fraktionschef Dr. Michael Friedrich jetzt via Pressemitteilung versprühte, ist eine Initiative von Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange (SPD). Weiterlesen


Torgauer Zeitung, N. Fliegner

Kreistag verabschiedet "Superministerin"

Für Angelika Stoye war es am Mittwoch die letzte Sitzung / Ab Juli ist die Ordnungsdezernentin im Ruhestand Weiterlesen


Torgauer Zeitung

Breitband: Jetzt wird es endlich ernst

Nordsachsen. Der geplante Breitbandausbau im Landkreis Nordsachsen kann in Kürze in Angriff genommen werden. Darüber informierte Landrat Kai Emanuel (parteilos) die Mitglieder des Kreistages am Mittwochabend. Weiterlesen


Torgauer Zeitung

Mehr Transparenz, weniger "Amtsgeheimnisse" in der Kommunalpolitik?

In zahlreichen Bürgergesprächen wird der langjährige LINKE-Kommunalpolitiker Peter Deutrich immer wieder zu dieser Thematik angesprochen. Deshalb möchte er seinen Standpunkt wie folgt zur Diskussion stellen: Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg

Linke sieht neue Kita-Initiative als Vorbild

Nordsachsen/Delitzsch. Die nordsächsischen Linken haben die Bildung der parteiunabhängigen Kita-Bürgerinitiative „Menschenskinder Delitzsch!“ als „kreative Antwort auf die unlängst stattgefundene geistlose online Befragung der Staatsregierung zum Thema Verbesserungen im Kita-Bereich“ sowie als Vorbild für weitere Initiativen gelobt. Michael Friedrich, Chef der Linksfraktion im Kreistag, erklärte: Weiterlesen


Torgauer Zeitung

Nordsächsische LINKE sagt: Prognos Wohlfühl-Studie nicht überbewerten!

Nordsachsen. Eine neue Studie zur Lebensqualität in Deutschland sieht Nordsachsen auf Platz 297 von 401. Kein Grund zu künstlicher Aufregung sagt die LINKE in einer Pressemitteilung. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg

Lebensqualität: Rang 297 für Landkreis FDP fordert runden Tisch, Linke relativiert Studie

Nordsachsen. Nach dem schlechten Abschneiden des Landkreises in der aktuellen Prognos-Studie zur Lebensqualität fordert die nordsächsische FDP Konsequenzen. „Wir laufen Gefahr, dass Nordsachsen immer mehr an Attraktivität und Stabilität verliert“, erklärte FDP-Kreischef Stefan Schieritz. „Ein runder Tisch zur Kreisentwicklung mit betroffenen Kommunen, Landratsämtern und dem Freistaat Sachsen ist dringend erforderlich.“ Landrat Kai Emanuel könne „diesen Zustand nicht weiter ignorieren“, denn in... Weiterlesen


Torgauer Zeitung vom 22.5.2018

LINKE begrüßt Kita-Initiative "Menschenskinder Delitzsch!"

Delitzsch. Die Bürgerinitiative "Menschenskinder Delitzsch!", die nach gründlicher Vorbereitung jetzt an die Öffentlichkeit getreten ist, ist eine kreative Antwort auf die unlängst stattgefundene geistlose Online-Befragung der Staatsregierung zum Thema Verbesserungen im Kita-Bereich. Der Vorsitzende der LINKEN im Kreistag, Dr. Michael Friedrich, sagt dazu: Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg, C. Jacob

Menschenskinder! Delitzsch hat neue Bürgerinitiative Aus Engagement gegen Kita-Beiträge wird Bewegung

Delitzsch. Gut Ding will Weile haben. Ein reichliches halbes Jahr ist es her, seit der 34-jährige Delitzscher Matthias Ulrich im Stadtrat für Furore sorgte, weil er dort wiederholt die Erhöhung der Elternbeiträge für die Kita-Betreuung anprangerte . Und er wollte noch mehr, eine Elterninitiative für bezahlbare Kinderbetreuung und der Politik damit im besten Sinne auf die Füße treten. Nun hat Delitzsch eine neue Bürgerinitiative (BI). Weiterlesen


LVZ, Region Oschatz; N. Fliegner

Kritik an neuen Portalpraxen in Nordsachsen: Oschatz fühlt sich abgehängt

An der Einführung von Portalpraxen in Nordsachsen gibt es Kritik. Während die Städte Delitzsch, Eilenburg und Torgau jeweils eine solche bekommen, bleiben die Großen Kreisstädte Oschatz, Schkeuditz und Taucha außen vor. Besonders die Oschatzer Region fühlt sich abgehängt. Weiterlesen


Torgauer Zeitung

LINKE rüttelt an Wohnsitzauflage

TORGAU/NORDSACHSEN. Die LINKE im Kreistag hat Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) aufgefordert, "den sinnlosen Erlass zur Wohnsitzauflage für Flüchtlinge zurückzunehmen". Das teilte Fraktionschef Dr. Michael Friedrich der TZ mit. Die Forderung beruht auf der Antwort des Landrats, den die LINKE zu diesem Thema befragt hatte. Weiterlesen


Sebastian Stöber, Torgauer Zeitung

Fünf Millionen für Nordsachsen

Torgau/Dresden. „Wer die Backen aufbläst, der muss auch pusten. Und jetzt pustet der Freistaat!“ So kommentierte Nordsachsens Landrat Kai Emanuel am Dienstag eine gemeinsame Mitteilung vom sächsischen Wirtschafts- und Finanzministerium. Darin sind erste Zahlen benannt, wie die Landkreise bei der Refinanzierung der Eigenmittel für den Breitbandausbau unterstützt werden sollen. Die komplette Übernahme dieser Gelder durch den Freistaat ist ein zentraler Punkt auf der Agenda der neuen... Weiterlesen


Torgauer Zeitung, Foto: E. Perz

Im Sinne des Friedens und gegen das Vergessen

Torgau. „Bildung statt Bomben“ – So lautete der Slogan auf dem Plakat von Stadtrat Peter Deutrich. Mit diesem erschien der fraktionslose LINKE am gestrigen Mittwoch zur Gedenkveranstaltung anlässlich des Elbe-Days. Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg; I. Fischer und F. Pfütze

Neuer SPD-Kreischef Rüdiger Kleinke tritt nach vier Stunden wieder ab - Drei Wahlschlappen im Bad Dübener Feuerwehrgerätehaus waren wohl eine zu viel

Bad Düben. So was hat es wohl noch nicht gegeben: Nur rund vier Stunden nach seiner Wahl zum neuen ersten SPD-Mann im Landkreis Nordsachsen im Feuerwehr-Depot Bad Düben trat der Delitzscher Rüdiger Kleinke wieder vom Amt zurück. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg

Linke begrüßt höhere Löhne in der Verwaltung / Friedrich: Landkreis muss jetzt Finanzen neu planen

Nordsachsen. Die Linke in Nordsachsen hat die Einigung im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes begrüßt. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg; S. Brost

Probleme mit Notarzteinsätzen in Nordsachsen. Drei Notarztwagen waren über Ostern nicht durchgängig besetzt / Landratsamt drängt auf Verbesserungen

Nordsachsen. Ein lebensbedrohlicher Gesundheitszustand oder ein schwerer Verkehrsunfall, wo es um Sekunden geht – und dann ist weit und breit kein Notarzt zur Stelle. Eine Situation, die man sich nicht näher ausmalen will. Wie jetzt bekannt wurde, waren über die Osterfeiertage die drei Notarztwagen Delitzsch, Eilenburg und Oschatz nicht durchgängig besetzt. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg, D. Wonka

Sachsen und Bund wollen schnelle Erfolge. Bahn-Elektrifizierung und Breitbandausbau sind Thema

Berlin. Atmosphärisch ein Gewinn, politisch große Einigkeit, praktisch eine Reihe von wohlwollenden Absichtsbekundungen. So bewerten die Spitze der sächsischen Staatsregierung und der sich als Bundeswirtschaftsminister auch als Mann für den Aufbau Ost fühlende Peter Altmaier (CDU) die gemeinsame Kabinettsbegegnung in Berlin. Weiterlesen


Quelle: Landratsamt Nordsachsen/aktuelles

Patientenfürsprecher gesucht

Landkreis sucht engagierte Ehrenamtliche als Fürsprecher für Patienen in stationären psychatrischen Einrichtungen. Bewerbungen bis 14.Mai 2018. Weiterlesen


Leipziger Volkszeitung

Kabinett gibt grünes Licht für Pauschale

dresden. Sachsens Regierung will Kommunen in den kommenden drei Jahren mit 90 Millionen Euro zusätzlich unterstützen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf verabschiedete gestern das Kabinett in Dresden. Der Landtag muss noch zustimmen. Vor allem kleine Gemeinden in der Provinz sollen davon profitieren. Weiterlesen


Leipziger Volkszeitung, F. Döring

Feuerwehr-Gewerkschaft schlägt Alarm: Personalnot in der Leitstelle

Viele Disponenten dürfen keine Notrufe annehmen, weil sie nicht dafür ausgebildet sind. Die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft (DFeuG) schlägt Alarm: In einem Brandbrief an Staatsregierung und Landtagsfraktionen kritisiert sie einen akuten Personalmangel in den fünf Integrierten Regionalleitstellen (IRLS) des Freistaates. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg, R. Herold

Sachsens Finanzminister Haß sieht Kommunen finanziell gut ausgestattet - 70 000-Euro-Zuschuss noch in diesem Jahr / Linke und Städtetag kritisieren Bericht

Dresden. Sachsens Kommunen geht es finanziell besser, als es in der öffentlichen Wahrnehmung den Anschein hat. Das ist die Quintessenz aus der aktuellen Kassenstatistik, die Finanzminister Matthias Haß (CDU) gestern in Dresden vorstellte. „Insgesamt ist das Jahr 2017 auf kommunaler Seite ein sehr gutes gewesen“, bilanzierte Haß. Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Linke kritisiert teuren ÖPNV. Kreistags-Fraktionschef Friedrich: Tariferhöhungen sind „faules Osterei“

Nordsachsen. Die Linke in Nordsachen kritisiert die von der Gesellschafterversammlung des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) beschlossenen Tariferhöhungen zum 1. August. Diese seien „ein jährlich wiederkehrendes Ärgernis, das seit vielen Jahren immer um die Osterzeit bekannt wird“, so der Vorsitzende der Linken im Kreistag Michael Friedrich. „Auch wenn die Tariferhöhungen in den Landkreisen diesmal scheinbar relativ moderat ausfallen, sollte uns das nicht darüber hinwegtäuschen, welches... Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Fahrpreise für Bus und Straßenbahn steigen ab August um 3,5 Prozent

Die Fahrpreise für Straßenbahnen und Busse in Leipzig werden zum 1. August um durchschnittlich 3,5 Prozent steigen. Das teilte der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) gestern mit und bestätigte damit einen LVZ-Bericht vom vergangenen Mittwoch. Danach erhöht sich der Preis unter anderem für einen Einzelfahrschein von aktuell 2,60 auf 2,70 Euro und der übertragbaren Monatskarte von 75,80 auf 78,90 Euro. Der Fahrpreis für eine Kurzstrecke (gültig für maximal vier Haltestellen) bleibt unverändert... Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Kabinett tagt – Sachsens Minister schwärmen in Delitzsch aus

Delitzsch. Lebendige Dörfer, die Entwicklung einer modernen, umweltgerechten Landwirtschaft, Breitbandausbau, Maßnahmen zur Inneren Sicherheit, Bildung, medizinische Versorgung, Kulturförderung, Hochwasserschutz, Unterstützung von Existenzgründern sowie regionale Verantwortung bei Förderentscheidungen sind die Eckpunkte eines Papiers, das das sächsische Staatskabinett am Dienstag im Delitzscher Barockschloss beschlossen hat. Daraus soll bis Sommer eine Strategie entwickelt werden, die die 2012... Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Schnelles Internet kommt erst Ende 2020

Nordsachsen. Ursprünglich sollte der Breitbandausbau in Nordsachsen bis Ende 2019 realisiert sein. Doch die Ausschreibungen sind so umfangreich, dass dieser Termin nicht zu schaffen ist. „Wir haben den Realisierungszeitraum deshalb verlängern müssen. Der Bund hat die Fördermittel jetzt bis Ende 2020 zugesagt“, informierte Landrat Kai Emanuel (parteilos) zur Kreistagssitzung am Mittwoch auf Schloss Hartenfels in Torgau. Weiterlesen


Torgauer Zeitung, S. Stöber

Aus dem Kreistag: Kreis Nordsachsen bald wieder mit zwei Beigeordneten

Die Führungsmannschaft der Kreisverwaltung wird in absehbarer Zeit wachsen. Weiterlesen


Muldentalzeitung, S. Prenzel

Muss der Kulturraum zum Streichkonzert aufspielen? Im Topf fehlen fast 300 000 Euro / Gelder waren längst verplant

Landkreis Leipzig. Die Botschaft ereilte den Kulturraum vor wenigen Tagen. „Wir bekommen fast 300 000 Euro weniger Landeszuschuss, als wir eigentlich erhofft hatten“, so die Zweite Beigeordnete des Landkreises, Ines Lüpfert, in deren Ressort das Kultursekretariat fällt. Dabei wird das Geld für Bibliotheken, Museen und andere Kulturträger in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen dringend gebraucht. Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Linke will Schutzwesten für alle Retter. Fraktionschef Friedrich hält „Insellösung“ für falsch

Nordsachsen. Die Linke in Nordsachsen fordert eine schnelle Lösung in der Problematik um die Anschaffung von Stichschutzwesten für Sanitäter. Das teilte Michael Friedrich, Fraktionsvorsitzender im Kreistag, gestern mit. Weiterlesen


TZ, Foto: TZ/Archiv

"Verspätet und verfehlt" - LINKE im Kreistag Nordsachsen halten nicht viel vom Lehrerpaket der Landesregierung

Nordsachsen. Die LINKE im Kreistag Nordsachsen kann sich mit den Inhalten des Sächsischen Lehrerpakets nicht anfreunden. Minimale Sympathie gibt es dafür, dass die monatelange Entscheidungsblockade nun durchbrochen sei. „Sicherlich werde die teilweise Verbeamtung der Lehrerinnen und Lehrer und die zusätzlich beschlossenen finanziellen Anreize die Bewerberlage etwas entspannen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Partei. Weiterlesen


Torgauer Zeitung

Chance als Gemeinderätin nutzen

Trossin. Heidrun Schröter (Die LINKE) hat ihre Meinung geändert. Noch am Montag sagte die Roitzscherin, dass sie mit 99-prozentiger Wahrscheinlichkeit zum zweiten Wahlgang bei den Bürgermeisterwahlen antreten werde. Doch seit Mittwoch ist es offiziell: Sie zieht ihre Kandidatur zurück. Somit kommt es am 25. März zur Stichwahl zwischen Otto Bringfried (parteilose) und Herbert Schröder (CDU). Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg, Text u Foto: S. Prenzel

Kulturraum Leipziger Raum hat neuen Chef. Konvent wählt Sebastian Miklitsch zum Kultursekretär

Nerchau. Der Kulturraum Leipziger Raum hat einen neuen Chef. Sebastian Miklitsch, ehemaliger Jugendoffizier der Bundeswehr, Diplomsportwissenschaftler und Absolvent der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Meißen, wurde vom Kulturkonvent zum neuen Kultursekretär bestellt. Weiterlesen


LVZ (Region Oschatz), C. Kunze

Andreas Sachse aus Oschatz ist neuer Kopf des Linken-Ortsverbandes Collm-Döllnitz

Andreas Sachse löst Gerhard Bader ab. Diese Veränderung an der Spitze des Linkspartei-Ortsverbandes Collm-Döllnitz führten die Mitglieder am Wochenende herbei. Mit 100 Prozent aller abgegeben gültigen Stimmen votierten sie für den ehemaligen Glossener, der ein Vierteljahrhundert Erfahrung in der Kommunalpolitik vorzuweisen hat. Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg; S. Prenzel

7,7 Millionen Euro für die Kultur: Konvent verteilt Mittel auf fünf Sparten - Kulturraum segnet Löwenanteil für die Orchester ab

Nordsachsen. Für kulturelle Einrichtungen und Projekte in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen hat der Kulturkonvent kürzlich in Grimma rund 7,7 Millionen Euro Fördergelder für das Jahr 2018 bewilligt. Die Mittel verteilen sich auf fünf Sparten, wobei auf den Bereich der professionellen Orchester und Musik-Initiativen mit rund 3,8 Millionen Euro der Löwenanteil entfällt. Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Mehr antisemitische Straftaten in Sachsen

Dresden. Die Anzahl antisemitischer Straftaten hat im Vorjahr in Sachsen um fast ein Drittel zugenommen. Insgesamt wurden 118 solcher Fälle gezählt, wie eine Auswertung der monatlichen Anfragen der Extremismusexpertin der Linksfraktion, Kerstin Köditz, beim Innenministerium ergab. Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg

Linke kritisiert Umgang mit Breitbandausbau - Friedrich: Kreisausschuss muss einbezogen werden

Nordsachsen. Die Linke in Nordsachsen kritisiert dem Umgang des Landratsamtes beim rund 110 Millionen Euro schweren Vergabeverfahren für den Breitbandausbau. „Auf völliges Unverständnis stößt die Tatsache, dass es keine verbindliche Auskunft des Landrates gibt, wann und in welcher Form die Gremien des Kreistages – vor allem der zuständige Vergabeausschuss – in diese millionenschweren Entscheidungen einbezogen werden“, teilte Michael Friedrich, Vorsitzender der Linken im Kreistag, mit. Dies stehe... Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg, D. Wohlgemuth

Als Schöffen auf der Seite des Gesetzes

Im September werden die Schöffen für die nächste Legislaturperiode 2019 bis 2022 gewählt. Michael Friedrich aus der Gemeinde Löbnitz in Nordsachsen bewirbt sich wieder um dieses Amt. Er berichtet aus seiner Tätigkeit als ehrenamtlicher Richter am Landgericht Leipzig und will anderen Mut machen, sich zu bewerben. Weiterlesen


Torgauer Zeitung

LINKE im Wahlkampfendspurt

Trossin. Bürgermeisterwahl: Rückendeckung für Heidrun Schröter. Trotz Eiseskälte trafen sich in dieser Woche die nordsächsischen Linken in Trossin, um ihre Kandidatin Heidrun Schröter für die kommende Bürgermeisterwahl zu unterstützen. Unter anderen waren Kreistagsfraktionschef Dr. Michael Friedrich, Landtagsabgeordnete Luise Neuhaus-Wartenberg und Susanna Karawanskij vor Ort, um gemeinsam für Heidrun Schröter Plakate aufzuhängen, Flyer zu verteilen und den Wahlkampfendspurt einzuleiten. Weiterlesen


Torgauer Zeitung

"Soziale Spaltung wird zementiert" - Die Nordsächsische LINKE betrachtet den GroKo-Kompromiss mit Skepsis

Nordsachsen/Berlin. Super Posten für die SPD. Aber recht magere GroKo-Inhalte! Das sagen Dr. Michael Friedrich, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im Kreistag, und Susanna Karawanskij, die Kreisvorsitzende DIE LINKE. In einer gemeinsamen Presseerklärung zu den Verhandlungsergebnissen über eine Große Koalition heißt es: Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg

GroKo: Geteilte Meinungen im Landkreis

Nordsachsen. Die Union und die SPD haben sich in Berlin auf eine Neuauflage der großen Koalition geeinigt. Nun müssen noch die SPD-Mitglieder darüber abstimmen, auch die in Nordsachsen. Reaktionen auf die GroKo-Einigung gibt es im Kreis zudem von CDU und Linken. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg

Lob und Skepsis nach Regierungserklärung

Stärkung des ländlichen Raums – Nordsachsens Linke und SPD reagieren auf Ankündigung Kretschmers Weiterlesen


Torgauer Zeitung, Elisa Perz

"Das Ergebnis ist nicht zufriedenstellend!"

Beim Landkreis-Ranking von Focus Money liegt Nordsachsen nach wie vor relativ weit hinten. Was muss sich ändern, um die Wirtschaftskraft weiter anzukurbeln? Weiterlesen


LVZ, Christine Jacob, Foto: T. Steingen

Im Delitzscher Stadtrat sind die Beziehungen kompliziert

In einem politischen Gremium ist es manchmal mindestens so kompliziert wie im echten Leben. Nicht jeder kann gut mit jedem. Das ist im Delitzscher Rathaussaal manchmal ein echtes Schauspiel. Eine Analyse von Chrisitine Jacob/LVZ Weiterlesen


Oschatzer Allgemeine Zeitung, Hagen Rösner

Oschatz gedenkt der Nazi-Opfer

Der 27. Januar ist der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Den Gedenktag hatte der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog im Jahr 2005 initiiert. Der 27. Januar 1945 war der Tag, an dem sowjetische Soldaten das Vernichtungslager Auschwitz befreiten. „Mit diesem Gedenktag wollen wir auf unsere freiheitlich-demokratischen Grundwerte aufmerksam machen. Die Stadt Oschatz wird deshalb auf dem städtischen Friedhof am Denkmal der Opfer Blumen niederlegen. Der Oberbürgermeister lädt dazu... Weiterlesen


LVZ

Ländliche Räume: LINKE unterstützt Berkner-Vorschläge

Leipzig. Regionalplaner Andreas Berkner erhält Rückenwind für seine Forderung, die ländlichen Räume in Westsachsen nicht aufzugeben. Der Chef der Regionalen Planungsstelle hatte im LVZ-Interview (Donnerstag-Ausgabe) gesagt: „Das Falscheste, was wir machen könnten, wäre, diese Räume abzuschreiben und zu stigmatisieren.“ Luise Neuhaus-Wartenberg, Sprecherin der Linksfraktion für Handwerk, Mittelstand und Tourismus, erklärte dazu gestern: Weiterlesen


LVZ - Delitzsch-Eilenburg, Ditmar Wohlgemuth

Gefährliche Abfälle falsch gelagert - Ex-Biotec-Chef muss Strafe zahlen

Landgericht fällt Urteil im Prozess um Pohritzscher Firma Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg

Zwei von drei Sachsen fühlen sich als Bürger zweiter Klasse. Gefühl der Zurücksetzung in allen Altersklassen verbreitet – besonders unter jungen Leuten

Dresden/Leipzig. Fast drei Jahrzehnte nach dem Mauerfall fühlt sich die Mehrheit der Sachsen noch immer benachteiligt. Zwei von drei Sachsen stimmen der Aussage zu: „Als Ostdeutscher bist du auch heute noch Bürger zweiter Klasse.“ Weiterlesen


Torgauer Zeitung; Foto: TZ/Archiv

"Meilenweit von einem Aufbruch entfernt" - Sondierungsverhandlungen im Bund: Nordsächsische LINKE spricht von mutlosen Ergebnissen

Nordsachsen/Berlin. Die Sondierungsergebnisse von Union und SPD auf Bundesebene sind mutlos und kleinkariert. Das sagen Susanna Karawanskij und Dr. Michael Friedrich von der nordsächsischen LINKEN. In einer Pressemitteilung heißt es weiter: Weiterlesen


Torgauer Zeitung, 13.1.2018

LINKE drückt auf Transparenz - Kreispolitiker Friedrich kritisiert Verfahren bei Breitband-Auftrag

Nordsachsen. „Es kann nicht sein, dass der Breitbandausbau in Nordsachsen wie eine geheime Verschlusssache allein der Verwaltung vorbehalten bleibt und wir als gewählte Kreisräte – immerhin sind wir das Hauptorgan des Landkreises – am Ende vor vollendete Tatsachen gestellt werden, die wir vielleicht auch nur aus der Presse erfahren.“ Diese Kritik hat Dr. Michael Friedrich, Chef der LINKE-Kreistagsfraktion in Nordsachsen, in einen Brief gepackt und an Landrat Kai Emanuel geschickt. Weiterlesen


Quelle: Landratsamt Nordsachsen, www.landkreis-nordsachsen.de/aktuell

Breitbandausbau: Dieses Jahr rollen die Bagger

Auf seiner Website schreibt das Landratsamt: Der Landkreis Nordsachsen macht weiter Tempo für flächendeckend schnelles Internet. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg, Autor: Winfried Mahr

Wirtschaftsminister Dulig: 100 Prozent Förderung für 100 Prozent Glasfaser. Koalitionsausschuss plant Entlastung der Kommunen beim Netzausbau / Finanzministerium prüft

Dresden/Leipzig. Im neuen Jahr wird alles besser. Nach dem Willen der Regierungskoalition soll Sachsen dann auf der Datenautobahn endlich in Fahrt kommen. Denn bislang liegt der Freistaat bei flotter Internetversorgung weit abgeschlagen hinten. Deshalb hat sich der Koalitionsausschuss von CDU und SPD zusammengesetzt und in Optimismus geübt. Herausgekommen ist eine Absichtserklärung, die sich auch der digitalen Zukunft zuwendet. Beim Breitbandausbau, also der rasanten Beschleunigung von... Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg

Regionalpolitiker kritisieren neue Ministerriege. Unverständnis nach Dresdner Regierungsumbildung

Nordsachsen. Mit Skepsis haben viele Regionalpolitiker aus Nordsachsen auf die neue Regierungsmannschaft in Dresden reagiert. Das von Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) vorgestellte Kabinett lasse die alles entscheidende Frage, ob es glaubwürdig für die notwendigen Veränderungen in der Landespolitik stehe, unbeantwortet, erklärte beispielsweise der Vorsitzende der Linken im Kreistag, Michael Friedrich. „Dazu muss sich Kretschmer praktisch neu erfinden und seine Zeit als langjähriger... Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg, Jürgen Kochinke/Montage P. Moye

Kretschmers neue Mannschaft. Regierungschef präsentiert in Dresden seine Ministerriege / Nur noch drei Frauen im Kabinett

Dresden. Es ist kurz vor halb zwölf in der sächsischen Staatskanzlei: Vor dem sogenannten Bienenkorb, einem prunkvoll ausgestatteten Saal im ersten Stock der Regierungszentrale, hat sich eine Menschentraube gebildet, es steht Außergewöhnliches auf dem Programm. Gleich wird der erst vor kurzem gekürte Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) durch die Tür reingehen, im Gefolge seine neue Ministerriege. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg, Text und Foto: Heike Liesaus

Eilenburg bekommt zweiten S-Bahn-Anschluss

Regionalbahn-Linie 75 nach Halle wird zur S 9 / Züge fahren ab Sonntag im Stunden -beziehungsweise Zweistundentakt. Sonntag bekommt Eilenburg den S-Bahn-Anschluss Nummer zwei. Aus der bisherigen Linie der Regionalbahn RB 75, die Eilenburg mit Halle verbindet, wird die S-Bahn-Linie S9. Die Züge auf dieser Strecke Richtung Saale-Stadt fahren im Stundentakt zu den Hauptverkehrszeiten, ansonsten alle zwei Stunden. Zwischen Leipzig und Eilenburg auf der Linie S4 fährt der Regionalexpress im... Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg, von Thomas Steingen und Kristin Engel

Grundgebühr für Abfallentsorgung in Regionen Delitzsch und Oschatz sinkt

Kreistag beschließt Satzungsänderungen / Im Altkreis Torgau-Oschatz steigen aber die Entleerungsgebühren Weiterlesen


Kommentar von Sebastian Stöber, TZ

LINKE und Vizemeister - Kommentar zur Kreistagssitzung am 6. Dezember 2017

Was wäre ein Kreistag ohne LINKE? Zumindest eines sicher: deutlich kürzer. Uns so war es diesmal Andreas Sachse, der eine der wenige Diskussionen in diesem Gremium anstieß, das sich in der Regel ohne viele Worte einig ist. Es ging um Transparenz im Vergabeprozess für den Breitbandausbau im Kreis. Immerhin 107 Millionen Euro schwer. Weiterlesen


Torgauer Zeitung, Sebastian Stöber

Freie Hand für Landrat Emanuel

Torgau. Bei fünf Ablehnungen hat der Kreistag am Mittwoch dem nordsächsischen Landrat die alleinige Hoheit über die Entscheidung übertragen, welche Unternehmen in den sechs Ausbaugebieten Nordsachsens für rund 107 Millionen Euro die Breitbanderschließung vornehmen dürfen. Die Gegenstimmen kamen allesamt aus dem Lager der LINKE-Fraktion. Die hatte durch ihren Vorsitzenden, Dr. Michael Friedrich, bereits im Vorfeld gegen den Beschluss gewettert. Nun erneuerte Andreas Sachse die Kritik am Vorgehen... Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg; Simone Frenzel

Kreisräte wollen im Kulturraum ein Wörtchen mitreden Förderlisten werden künftig von Vertretern der parlamentarischen Ebene diskutiert

Nordsachsen/Landkreis Leipzig. Für die Verteilung der Mittel im Kulturraum Leipziger Raum soll es neue Spielregeln geben. Das kündigte der Vorsitzende des Kulturkonvents, der Leipziger Landrat Henry Graichen (CDU), an. Da die finanzielle Beteiligung der Landkreise Nordsachsen und Leipzig, die gemeinsam den Kulturraum bilden, erheblich sei, wollen auch Kreisräte bei der Mittelvergabe künftig ein Wörtchen mitreden. „Die Diskussion zur Finanzierung der beiden Orchester hat gezeigt, dass die... Weiterlesen


Torgauer Zeitung vom 5.12.2017; Foto: TZ Archiv

LINKE hegt Zweifel an Emanuels Breitband-Weg. Landrat soll Entscheidungsgewalt über 100-Millionen-Euro-Ausschreibung bekommen

Nordsachsen. Der Kreistag soll am Mittwoch Landrat Kai Emanuel ermächtigen, die Verhandlungen zum Breitbandausbau in Nordsachsen als Solist zum Abschluss zu bringen. Im Vorfeld dieser Entscheidung, bei der es um den Ausbau in bislang mit Internet unterversorgten Gebieten für mehr als 100 Millionen Euro geht, hat nun die LINKE-Fraktion im Kreistag Bedenken angemeldet. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg vom 30.11.2017

Landkreis mit 103 Millionen Euro verschuldet. Friedrich: Finanzielle Schieflage auch in Gemeinden

Nordsachsen. Der Landkreis und die 30 Städte und Gemeinden in Nordsachsen befinden sich bis auf wenige Ausnahmen – Schkeuditz, Krostitz, Rackwitz, Wiedemar – in einer gewaltigen finanziellen Schieflage. Das monierte jetzt Michael Friedrich, Chef der Linken-Fraktion im Kreistag. Er berief sich dabei auf die Antwort der Kreisverwaltung auf eine entsprechende Anfrage seiner Fraktion. Demnach werde der Landkreis Nordsachsen zum 31. Dezember dieses Jahres noch immer mit knapp 103 Millionen Euro... Weiterlesen


Torgauer Zeitung, Foto TZ Archiv

"Bündnis der Besserverdienenden"

Nordsachsen. Neuwahlen auf Bundesebene seien nur mit klarer sozialer Alternative sinnvoll. Zum gegenwärtigen Katzenjammer nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen betonen Susanna Karawanskij, Kreisvorsitzende der LINKEN in Nordsachsen, und Dr. Michael Friedrich, Fraktionschef der LINKEN im Kreistag, dass sie das Scheitern der schwarzen Ampel nicht bedauern. Weiterlesen


Torgauer Zeitung; Foto Quelle: Landratsamt Nordsachsen

Projekt Milau braucht Zeit

Torgau/Nordsachsen. Der Fraktionschef der LINKEN im Kreistag Nordsachsen traut dem Projekt Milau nur wenig Wirkungskraft zu. Zwar sei das Treffen der Landräte am Donnerstag auf Schloss Hartenfels, wo sie die „Torgauer Erklärung“ zum Bau einer leistungsfähigen Ost-West-Straßenanbindung zwischen dem Raum Bitterfeld und der Lausitz unterzeichnet haben, nützlich gewesen, komme aber reichlich spät, so Dr. Michael Friedrich. Der LINKE-Politiker weiter: Weiterlesen


Andreas Debski, Leipziger Volkszeitung

"Nicht quatschen - sondern machen" - Die linke will mit ihrer neuen Parteichefin Antje Feiks (38) wieder in die Offensive kommen

Chemnitz. Es braucht einen Moment, bis der Applaus bei Antje Feiks ankommt. Bis sie die Zahl 104 realisiert, die auf der Leinwand vor ihr prangt. 104 von 185 Delegierten haben sich am Sonnabend beim Parteitag der sächsischen Linken in Chemnitz für jene Frau entschieden, die nun in der ersten Reihe verharrt und ihre Wahl kaum zu fassen scheint. „Ich konnte mir zu keinem Zeitpunkt sicher sein, dass ich gewählt werde“, gesteht Antje Feiks wenige Minuten später der Leipziger Volkszeitung. Weiterlesen


Torgauer Zeitung

LINKE blickt auf Kommunalwahl

„Ich bin ein politischer Mensch und werde selbstverständlich im Ehrenamt in Nordsachsen weiterhin Politik machen. Das habe ich versprochen und dazu stehe ich.“ Susanna Karawanskij bekräftigte vor wenigen Tagen auf dem Kreisparteitag der LINKEN noch einmal das, was sie bereits direkt nach dem Verlust ihres Bundestagsmandats erklärte. Weiterlesen


Torgauer Zeitung

"Viele Kommunalpolitiker haben Reserven"

Nächste Runde im Streit zwischen den beiden Kreistagsfraktionsvorsitzenden Heiko Wittig und Michael Friedrich hinsichtlich der Asylpolitik. Weiterlesen


Torgauer Zeitung, Foto: TZ/Archiv

"Gebühren waren lange sehr niedrig" - Dr. Michael Friedrich (DIE LINKE) richtete einen Fragekatalog an Landrat Kai Emanuel (r.) zur Abwasserproblematik in Dommitzsch.

Dommitzsch. Die Fraktion des Kreistages Nordsachsen DIE LINKE hat einen Fragen-Katalog zu den finanziellen Problemen des Abwasserzweckverbandes Sachsen-Nord Dommitzsch an Landrat Kai Emanuel gerichtet und umfangreiche Antworten bekommen. Unter anderem geht es auch um die Gebühren, die zuletzt erhöht wurden, was für heftigen Ärger in der Region gesorgt hat. Weiterlesen


Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung

Streit um Asylpolitik geht weiter: Friedrich kritisiert Wittig

Nordsachsen. Michael Friedrich, Linke-Fraktionschef im Kreistag, hat die Initiative des Vorsitzenden der SPD/FDP/Grünen-Fraktion, Heiko Wittig, zur Asylpolitik zurückgewiesen. Weiterlesen


LVZ, Ausgabe Delitzsch-Eilenburg

SPD und CDU: Streit um gemeinsame Position zur Asylpolitik

Nordsachsen. Die Positionierung des Landkreises in Fragen der Asylpolitik sorgt für Diskussionen. Heiko Wittig, Vorsitzender der SPD/FDP/Grünen-Fraktion im nordsächsischen Kreistag, erklärte gestern, er habe die ablehnenden Äußerungen von Landrat Kai Emanuel zur vom Freistaat Sachsen geplanten Wohnsitzauflage für Asylbewerber (wir berichteten) mit Verwunderung zur Kenntnis genommen. Weiterlesen


Ralf Julke, Leipziger Internetzeitung L-IZ

Kritik an der Wohnsitzauflage für Sachsens Flüchtlinge

Laut Leipziger Internetzeitung hagelt es Kritik an der Wohnsitzauflage, auch von Juliane Nagel, Sprecherin für Migrations- und Flüchtlingspolitik der Linksfraktion im Landtag: „Wir wollen, dass die Staatsregierung stattdessen die Lebensqualität im ländlichen Raum erhöht – davon profitieren Einheimische und Geflüchtete gleichermaßen“, kommentiert Nagel diesen hilflosen Versuch, die Integrationsprobleme im ländlichen Raum durch Wohnsitzfestlegungen irgendwie lösen zu wollen. Dass Asylsuchende... Weiterlesen


Torgauer Zeitung vom 28.09.2017

Knatsch in der CDU-Kreistagsfraktion

Das schreibt Sebastian Lindner von der Torgauer Zeitung zur Wahl des 1. Beigeordneten: Für einen kurzen Moment fehlten Landrat Kai Emanuel am Mittwoch der vergangenen Woche im Kreistag die Worte, bis er die Sitzung für einen ungeplanten Wahlgang für einige Minuten unterbrechen musste. Denn Holger Thilo Wolff aus der CDU-Fraktion beantragte für die Wahl des neuen Beigeordneten des Landkreises Dr. Eckhard Rexroth, ebenfalls CDU-Fraktion, eine geheime Wahl (TZ berichtete). Weiterlesen


Torgauer Zeitung vom 26.9.2017

Gemischte Gefühle - Spangenberg, Waitz, Kleinke und Bornack nach der Wahl in Nordsachsen

Noch direkt am Abend, nachdem die Stimmen aller nordsächsischen Wahllokale ausgezählt waren, hat die Torgauer Zeitung bei den Direktkandidaten für den Landkreis nachgehorcht und teils zufriedene, teils unzufriedene Statements eingeholt. Weiterlesen


Torgauer Zeitung, Ausgabe vom 26. September 2017

Noch keinen Plan B - Susanna Karawankskij zieht nicht wieder in den Deutschen Bundestag ein

Im Kurzinterview mit der Torgauer Zeitung spricht Susanna Karawanskij über die Wahl und Ihre nächsten Schritte. Weiterlesen


Leipziger Volkszeitung, Ausgabe Delitzsch-Eilenburg, 26. September 2017

Nordsachsen hat gewählt

Das gute Abschneiden der AfD in Nordsachsen hat auch viele Polit-Profis im Landkreis überrascht. Die LVZ hat sich unter anderem im Landratsamt und in den Rathäusern umgehört: Weiterlesen


Heinz Großnick, LVZ, Ausgabe Delitzsch-Eilenburg

Sperrmüll-Entsorgung im Altkreis Delitzsch wird neu vergeben. Kreistag gibt nach längerer Debatte grünes Licht / Landrat muss den Saal verlassen

Die Leipziger Volkszeitung berichtet über die am Mittwoch vom Kreistag beschlossene Neuvergabe und zitiert Kreisrat Michael Friedrich, DIE LINKE: "Wir haben die Chance, die Müllgebühren um 20 bis 30 Prozent zu senken." Weiterlesen


LVZ, Ausgabe Delitzsch-Eilenburg

Neue Amtsleiter und neuer Stellvertreter für Landrat Emanuel

Wie die LVZ vom 22.09.2017 berichtet, hat der nordsächsische Kreistag Eckhard Rexroth zum neuen hauptamtlichen Beigeordneten gewählt – der 53-Jährige wird damit offizieller Stellvertreter von Landrat Kai Emanuel. Eckhardt Rexroth wohnt in Mügeln, ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Weiterlesen


Oschatzer Allgemeine Zeitung

Kreistag berät über Kulturraum-Finanzierung

Nordsachsen. Die künftige Finanzierung des Zweckverbandes Kulturraum Leipziger Raum und der Haushaltsplan des Landkreises Nordsachsen für die Haushaltsjahre 2017/18 stehen heute auf der Tagesordnung des nordsächsischen Kreistages. Weiterlesen


Leipziger Volkszeitung

Karawanskij: Mehr Geld für Kommunen durch Finanzreform

Nordsachsen. Eine umfassende Gemeindefinanzreform, die den Kommunen mehr Geld in die Kasse spült, fordert die nordsächsische Linke-Bundestagsabgeordnete Susanna Karawanskij. Weiterlesen


Torgauer Zeitung

Bürgerentscheid für Bürgerticket

Nordsachsen. Mit großem Interesse habe die LINKE im Kreistag Nordsachsen die umfangreichen Gutachten zu neuen Finanzierungsformen des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes zur Kenntnis genommen, so der Fraktionsvorsitzende Dr. Michael Friedrich. Weiterlesen


Torgauer Zeitung

Friedrich rechnet hart mit Schulgesetz ab

Nordsachsen. Kein Wille zur Inklusion, Fehler bei der Lernmittelfreiheit, halbherzige Vorgaben zur Schulsozialarbeit – die LINKE im Kreistag ist mit dem neuen Schulgesetz i Sachsen überhaupt nicht zufrieden und ihr Fraktionschef geht mit der Novelle hart ins Gericht: Weiterlesen


Christine Jacob (Oschatzer Allgemeine Zeitung)

Lernen in der Natur als Teil des Unterrichts?

Netzwerk will Agrarbetriebe für Projekt gewinnen Weiterlesen


Christine Jacob (Leipziger Volkszeitung)

Marketingkonzept soll erste Änderungen in der Delitzscher Kreuzgasse 10 bringen

DELITZSCH. So zeitgemäß und ausgezeichnet die Genossenschaftsidee ist, so in die Jahre gekommen ist – zumindest stellenweise – ihr Museum in der Loberstadt. Weiterlesen


Leipziger Volkszeitung

Landratsamt hat neuen Pressechef

Nordsachsen. Die Pressestelle des Landratsamtes Nordsachsen hat ab heute einen neuen Leiter: Weiterlesen


Torgauer Zeitung

"Adresse für soziale Gerechtigkeit"

Nordsachsen. Am Samstag traf sich der LINKE-Kreisvorstand mit den Ortsvorsitzenden der nordsächsischen LINKEN zur Klausurtagung im Oschatzer E-Werk. Weiterlesen


Simone Prenzel (Oschatzer Allgemeine Zeitung)

Nordsachsen verzichtet auf 300 000 Euro: Kompromiss im Orchesterstreit

Kulturemissäre der beteiligten Landkreise einigen sich auf Beschlussvorschlag für Kreistag Weiterlesen


Simone Prenzel (Leipziger Volkszeitung)

Orchester weisen Kritik aus Nordsachsen zurück

Musiker aus Landkreis Leipzig würden gern häufiger in der Region präsent sein – aber die Partner vor Ort fehlen Weiterlesen


Leipziger Volkszeitung

Orchesterstreit: Landrat fordert mehr Auftritte

Kreis muss über Aufstockung der Zuschüsse entscheiden Weiterlesen


Oschatzer Allgemeine Zeitung

CDU-Nachwuchs und Linke kritisieren Sparkassen-Pläne

Nordsachsen. Die Pläne der Sparkasse Leipzig, in Nordsachsen zwei Filialen sowie mehrere Selbstbedienungs-Center einzusparen, treffen in der Politik auf Kritik. Weiterlesen


Torgauer Zeitung

"Populär, nicht populistisch"

Nordsachsen. Die Linke-Fraktion im Kreistag Nordsachsen ihre „konstruktiv-kritische Politik, die auf Dauer angelegt ist, die Bürgermitsprache ernst nimmt und zentral dem Sozialen verpflichtet ist, fortzusetzen“, das teilte sie nach ihrer Klausurtagung am im Landhotel Hohenroda mit. Weiterlesen


Oschatzer Allgemeine Zeitung

Friedrich bleibt Fraktionschef der Linken

Kreisräte kommen zur Klausurtagung zusammen Weiterlesen


Leipziger Internet Zeitung

Mobiles Wahlkreisbüro: Linke fahren zu Menschen und sind auch im ländlichen Raum zum Gespräch vor Ort

Am Freitag wird Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, bei der Eröffnung eines mobilen Wahlkreisbüros dabei sein – im Landkreis Nordsachsen. Weiterlesen


Frank Pfütze (Oschatzer Allgemeine Zeitung)

Mehr Jobsuchende im Januar – aber Zahl offener Stellen steigt auch

In Nordsachsen gibt es mit 9450 nun 821 Arbeitslose mehr als im Dezember / Quote steht bei 8,8 Prozent Weiterlesen


Kristin Engel (Torgauer Zeitung)

Kreisfeuerwehrverband: Mitgliederzahl im Sinkflug

Oschatz. Es sind genau sieben Mitgliedsfeuerwehren des Kreisfeuerwehrverbands Torgau-Oschatz, die im Jahr 2016 geschlossen, beziehungsweise zusammengelegt wurden. Weiterlesen


Julia Tonne (Leipziger Volkszeitung)

Symphonieorchester geht mit Albert Hammond auf Tournee

Musiker aus Region Leipzig treten in Großbritannien und Irland auf / Nordsachsen entscheidet über Finanzierung des Ensembles Weiterlesen


Christian Wendt Torgauer Zeitung

"Die Verwaltung hat Mut aufgebracht"

Am Donnerstag öffnet sich Einwohnern Torgaus ein scheinbar undurchsichtiges Zahlendickicht: Um 18 Uhr können Interessierte im Rathaus nicht nur Einblick in den Haushalt nehmen sondern auch mit Stadträten darüber diskutieren. Weiterlesen


Christian Kunze (Oschatzer Allgemeine Zeitung)

Ausstellung gegen Diskriminierung

Oschatz. Unter dem Motto „Ich bin kein Etikett!“ ist ab Montag, dem 6. Februar, eine Ausstellung im E-Werk Oschatz zu sehen. Die Schau, initiiert von der Stiftung Weitdenken, widmet sich Rassismus, Islamfeindlichkeit, Sexismus, Antiromaismus und Antisemitismus. „Die Ausstellung will dem Denken in Etiketten mit Inhalten und Fakten sowie Porträts Diskriminierter entgegentreten. Die Selbstbilder der Porträtierten richten sich gegen Vorurteile und für die Menschenwürde“, sagt Anja Kohlbach... Weiterlesen


Leipziger Volkszeitung

Heimat ist für mich …

… ein Ort, eine Region, ein bestimmtes Fleckchen auf dieser Erde, wo ich nicht nur wohne, sondern wo ich mich wohlfühle und sagen kann: Hier bin ich zu Hause. Weiterlesen


Leipziger Volkszeitung

Fördergeld für Powerfrauen im Dorf

Bis zu 6000 Euro sollen Existenzgründerinnen helfen Weiterlesen


Ditmar Wohlgemuth (Leipziger Volkszeitung)

Landkreis plant neue Rettungswache

Zwochauer Baugrundstück im Angebot Weiterlesen


Christian Wendt (Torgauer Zeitung)

"Erinnerung ist eine Si­sy­phusarbeit"

Torgau gedachte am Freitag der Millionen Opfer der Nazi-Herrschaft Weiterlesen


Leipziger Volkszeitung

Linkspartei lädt zum Gedenken ein

Schkeuditz. Der Schkeuditzer Ortsverband der Partei Die Linke ruft alle Schkeuditzer auf, morgen den Opfern des Faschismus mit einer Kranzniederlegung zu gedenken. Weiterlesen


Roland Heinrich (Leipziger Volkszeitung)

Neue Mitarbeiterin koordiniert Integration in Schkeuditz

33-Jährige ist im Auftrag des Landratsamtes Ansprechpartnerin für Arbeitgeber, Vereine und Einrichtungen Weiterlesen


Leipziger Volkszeitung

Viele Infos zu Bewerbung und Berufswahl

Arbeitsagentur mit Winterferien-Programm Weiterlesen


Olaf Barth (Leipziger Volkszeitung)

Rettungsdienst: Landkreis setzt DRK vor die Tür

Keine Einigung über Konditionen / Malteser übernehmen überraschend Stationen in Taucha und Schkeuditz Weiterlesen


Sebastian Stöber (Torgauer Zeitung)

Nordsachsen kündigt Vertrag mit DRK - nur Schkeuditz und Taucha betroffen

Der Landkreis Nordsachsen beendet zum 31. Januar seine Zusammenarbeit mit dem DRK Rettungsdienst Meißen. Weiterlesen


Sebastian Lindner (Oschatzer Allgemeine Zeitung)

Spartanische Doppelzimmer und Gemeinschaftsküche

Landratsamt gewährt Blick hinter die Kulissen der neuen Asylbewerber-Gemeinschaftsunterkunft in Torgau Weiterlesen


Sebastian Stöber (Torgauer Zeitung)

Wohin steuert Nordsachsen 2017?

Torgau/Nordsachsen. Im Kreistag wird die Politik für Nordsachsen gemacht. Was die Fraktionen 2017 erreichen wollen, verrieten ihre Chefs der Torgauer Zeitung. Weiterlesen


Oschatzer Allgemeine Zeitung

Partnerschaft für Demokratie fördert Projekte

Begleitausschuss entscheidet im April Weiterlesen


Sebastian Lindner (Oschatzer Allgemeine Zeitung)

Der Landratsamt-Bufdi aus Palästina

Iyad Muhaisen ist seit April vergangenen Jahres Bundesfreiwilligendienstler in der Integrationsabteilung Weiterlesen


Sebastian Lindner (Torgauer Zeitung)

"Größere Verteilung erhöht Chance auf Integration"

„Die Bedenken ebben nicht ab“, sagte Angelika Stoye, Ordnungsdezerntin im Landratsamt Nordsachsen, im Kreise weiterer Landkreismitarbeiter und den Leuten von Campanet, welche die neue Asylbewerberunterkunft im Torgauer Süptitzer Weg betreiben. Weiterlesen


Torgauer Zeitung

Schuldenschnitt für Nordsachsen gefordert

Nordsachsen. Der Präsident des Sächsischen Rechnungshofes, Karl-Heinz Binius, hat den Jahresbericht 2016 zu den Kommunalfinanzen vorgelegt. Nach Ansicht der LINKEN in Nordsachsen enthält das Papier alarmierende Aussagen. Weiterlesen


Torgauer Zeitung

Agentur und Jobcenter blicken optimistisch auf 2017

Oschatz/Nordsachsen. Für das Jahr 2017 rechnet Chefin der Agentur für Arbeit Oschatz mit einem Rückgang der Arbeitslosigkeit, der voraussichtlich etwas moderater ausfallen wird sowie mit einer Fortsetzung des Beschäftigungsaufbaus. Weiterlesen


Schön, dass Sie hier sind! Wenn Sie Fragen haben oder uns  besser kennenlernen möchten: Sprechen Sie uns an: per Email unter kontakt@linksfraktion-nordsachsen.de oder persönlich jeden Dienstag im LINKS.Punkt, Breite Straße 9 in Eilenburg. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und laden Sie herzlich ein, bei uns mitzuwirken.

Unsere überarbeitete Datenschutzerklärung finden Sie hier.