Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LVZ Delitzsch-Eilenburg, von Thomas Steingen und Kristin Engel

Grundgebühr für Abfallentsorgung in Regionen Delitzsch und Oschatz sinkt

Kreistag beschließt Satzungsänderungen / Im Altkreis Torgau-Oschatz steigen aber die Entleerungsgebühren Weiterlesen


Kommentar von Sebastian Stöber, TZ

LINKE und Vizemeister - Kommentar zur Kreistagssitzung am 6. Dezember 2017

Was wäre ein Kreistag ohne LINKE? Zumindest eines sicher: deutlich kürzer. Uns so war es diesmal Andreas Sachse, der eine der wenige Diskussionen in diesem Gremium anstieß, das sich in der Regel ohne viele Worte einig ist. Es ging um Transparenz im Vergabeprozess für den Breitbandausbau im Kreis. Immerhin 107 Millionen Euro schwer. Weiterlesen


Torgauer Zeitung, Sebastian Stöber

Freie Hand für Landrat Emanuel

Torgau. Bei fünf Ablehnungen hat der Kreistag am Mittwoch dem nordsächsischen Landrat die alleinige Hoheit über die Entscheidung übertragen, welche Unternehmen in den sechs Ausbaugebieten Nordsachsens für rund 107 Millionen Euro die Breitbanderschließung vornehmen dürfen. Die Gegenstimmen kamen allesamt aus dem Lager der LINKE-Fraktion. Die hatte durch ihren Vorsitzenden, Dr. Michael Friedrich, bereits im Vorfeld gegen den Beschluss gewettert. Nun erneuerte Andreas Sachse die Kritik am Vorgehen... Weiterlesen


LVZ, Delitzsch-Eilenburg; Simone Frenzel

Kreisräte wollen im Kulturraum ein Wörtchen mitreden Förderlisten werden künftig von Vertretern der parlamentarischen Ebene diskutiert

Nordsachsen/Landkreis Leipzig. Für die Verteilung der Mittel im Kulturraum Leipziger Raum soll es neue Spielregeln geben. Das kündigte der Vorsitzende des Kulturkonvents, der Leipziger Landrat Henry Graichen (CDU), an. Da die finanzielle Beteiligung der Landkreise Nordsachsen und Leipzig, die gemeinsam den Kulturraum bilden, erheblich sei, wollen auch Kreisräte bei der Mittelvergabe künftig ein Wörtchen mitreden. „Die Diskussion zur Finanzierung der beiden Orchester hat gezeigt, dass die... Weiterlesen


Torgauer Zeitung vom 5.12.2017; Foto: TZ Archiv

LINKE hegt Zweifel an Emanuels Breitband-Weg. Landrat soll Entscheidungsgewalt über 100-Millionen-Euro-Ausschreibung bekommen

Nordsachsen. Der Kreistag soll am Mittwoch Landrat Kai Emanuel ermächtigen, die Verhandlungen zum Breitbandausbau in Nordsachsen als Solist zum Abschluss zu bringen. Im Vorfeld dieser Entscheidung, bei der es um den Ausbau in bislang mit Internet unterversorgten Gebieten für mehr als 100 Millionen Euro geht, hat nun die LINKE-Fraktion im Kreistag Bedenken angemeldet. Weiterlesen


LVZ Delitzsch-Eilenburg vom 30.11.2017

Landkreis mit 103 Millionen Euro verschuldet. Friedrich: Finanzielle Schieflage auch in Gemeinden

Nordsachsen. Der Landkreis und die 30 Städte und Gemeinden in Nordsachsen befinden sich bis auf wenige Ausnahmen – Schkeuditz, Krostitz, Rackwitz, Wiedemar – in einer gewaltigen finanziellen Schieflage. Das monierte jetzt Michael Friedrich, Chef der Linken-Fraktion im Kreistag. Er berief sich dabei auf die Antwort der Kreisverwaltung auf eine entsprechende Anfrage seiner Fraktion. Demnach werde der Landkreis Nordsachsen zum 31. Dezember dieses Jahres noch immer mit knapp 103 Millionen Euro... Weiterlesen


Torgauer Zeitung, Foto TZ Archiv

"Bündnis der Besserverdienenden"

Nordsachsen. Neuwahlen auf Bundesebene seien nur mit klarer sozialer Alternative sinnvoll. Zum gegenwärtigen Katzenjammer nach den gescheiterten Jamaika-Sondierungen betonen Susanna Karawanskij, Kreisvorsitzende der LINKEN in Nordsachsen, und Dr. Michael Friedrich, Fraktionschef der LINKEN im Kreistag, dass sie das Scheitern der schwarzen Ampel nicht bedauern. Weiterlesen


Torgauer Zeitung; Foto Quelle: Landratsamt Nordsachsen

Projekt Milau braucht Zeit

Torgau/Nordsachsen. Der Fraktionschef der LINKEN im Kreistag Nordsachsen traut dem Projekt Milau nur wenig Wirkungskraft zu. Zwar sei das Treffen der Landräte am Donnerstag auf Schloss Hartenfels, wo sie die „Torgauer Erklärung“ zum Bau einer leistungsfähigen Ost-West-Straßenanbindung zwischen dem Raum Bitterfeld und der Lausitz unterzeichnet haben, nützlich gewesen, komme aber reichlich spät, so Dr. Michael Friedrich. Der LINKE-Politiker weiter: Weiterlesen


Andreas Debski, Leipziger Volkszeitung

"Nicht quatschen - sondern machen" - Die linke will mit ihrer neuen Parteichefin Antje Feiks (38) wieder in die Offensive kommen

Chemnitz. Es braucht einen Moment, bis der Applaus bei Antje Feiks ankommt. Bis sie die Zahl 104 realisiert, die auf der Leinwand vor ihr prangt. 104 von 185 Delegierten haben sich am Sonnabend beim Parteitag der sächsischen Linken in Chemnitz für jene Frau entschieden, die nun in der ersten Reihe verharrt und ihre Wahl kaum zu fassen scheint. „Ich konnte mir zu keinem Zeitpunkt sicher sein, dass ich gewählt werde“, gesteht Antje Feiks wenige Minuten später der Leipziger Volkszeitung. Weiterlesen


Torgauer Zeitung

LINKE blickt auf Kommunalwahl

„Ich bin ein politischer Mensch und werde selbstverständlich im Ehrenamt in Nordsachsen weiterhin Politik machen. Das habe ich versprochen und dazu stehe ich.“ Susanna Karawanskij bekräftigte vor wenigen Tagen auf dem Kreisparteitag der LINKEN noch einmal das, was sie bereits direkt nach dem Verlust ihres Bundestagsmandats erklärte. Weiterlesen


Torgauer Zeitung

"Viele Kommunalpolitiker haben Reserven"

Nächste Runde im Streit zwischen den beiden Kreistagsfraktionsvorsitzenden Heiko Wittig und Michael Friedrich hinsichtlich der Asylpolitik. Weiterlesen


Torgauer Zeitung, Foto: TZ/Archiv

"Gebühren waren lange sehr niedrig" - Dr. Michael Friedrich (DIE LINKE) richtete einen Fragekatalog an Landrat Kai Emanuel (r.) zur Abwasserproblematik in Dommitzsch.

Dommitzsch. Die Fraktion des Kreistages Nordsachsen DIE LINKE hat einen Fragen-Katalog zu den finanziellen Problemen des Abwasserzweckverbandes Sachsen-Nord Dommitzsch an Landrat Kai Emanuel gerichtet und umfangreiche Antworten bekommen. Unter anderem geht es auch um die Gebühren, die zuletzt erhöht wurden, was für heftigen Ärger in der Region gesorgt hat. Weiterlesen


Schön, dass Sie hier sind! Wenn Sie Fragen haben oder uns  besser kennenlernen möchten: Sprechen Sie uns an: per Email unter kontakt@linksfraktion-nordsachsen.de oder persönlich jeden Dienstag im LINKS.Punkt, Breite Straße 9 in Eilenburg. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und laden Sie herzlich ein, bei uns mitzuwirken.

Unsere überarbeitete Datenschutzerklärung finden Sie hier.